Vorsicht vor Eintragungsaufforderung in USt-ID-Datenbank

Veröffentlicht am 8. März 2013 unter Aktuelles, Wettbewerbsrecht.

Derzeit werden vermehrt amtlich aussehende Formulare an zumeist Kleinunternehmen verschickt. Die Adressaten werden aufgefordert ihre Kontaktdaten, unter anderem auch ihre USt-ID, preiszugeben. Mit der Eintragung soll angeblich der Vorsteuerabzug erleichtert werden.

Im Kleingedruckten findet sich allerdings der versteckte Hinweis, dass sich die Kosten für die Eintragung für einen Zeitraum von 24 Monaten auf insgesamt € 1.780,00 belaufen. Wir sehen gute Chancen, diese Ansprüche erfolgreich abzuwehren.

,